teaser-news.jpg

DAVE: Verkehrswerte von Wohnimmobilien stabil bis anziehend

  • Immobilien mit behördlich eingeschränkten Nutzungen fallen im Wert
  • Unternehmensimmobilien auf dem Prüfstand
  • Hotel- und Tourismusimmobilien ab Mitte 2021 wieder im Fokus
  • Weitere Dynamik bei Logistik sowie Betreuungs- und Bildungsimmobilien
  • Ende des Jahres werden sich Corona-Auswirkungen nach Auslauf staatlicher Auffangpakete zeigen
Stuttgart, 19. Juni 2020 – Nach Angaben von DAVE sind die Verkehrswerte von Wohnimmobilien stabil bis anziehend. Peter Schürrer, DAVE-Geschäftsführer, Schürrer & Fleischer Immobilien: „Wir hatten bereits im April prognostiziert, dass die Assetklasse Wohnen als Gewinner aus der Krise hervorgehen wird. Jetzt sehen wir, dass die Preise aktuell besonders in Ballungsgebieten und Metropolen sogar steigen. Wohnen stellt sich somit als ein äußerst krisenfestes Investment dar.“

Immobilien hingegen mit behördlich eingeschränkten Nutzungen fallen im Verkehrswert derzeit. „Besonders zu nennen sind natürlich dabei Nutzungen wie Hotel und Gastronomie, aber auch Kinos. Hier werden sich Ende des Jahres die Corona-Auswirkungen in Gänze zeigen, wenn die staatlichen Auffangpakete wie Kurzarbeit oder Kreditvergaben auslaufen“, so Corvin Tolle, DAVE-Partner, Tolle Immobilien.

Auch Unternehmensimmobilien stehen aktuell besonders auf dem Prüfstand, da aufgrund der Corona-Krise deutlich wird, dass in Teilsegmenten weniger Flächen benötigt werden. „Das Thema Homeoffice hat ganz erheblich dazu beigetragen, dass Unternehmen, die eigene Gebäude planen oder diese bereits besitzen, neu überdenken, wie viel Büroflächen von Nöten sind. Hier ist der Wandel im vollem Gang“, so Schürrer.

„Kompensationen zu den Entwicklungen ergeben sich aktuell auch bei dem anziehenden Anfragevolumen nach Gesundheitsimmobilien bzw. dem Health Care-Segment. Hier erwarten wir eine deutliche Ausdifferenzierung der Produkte, aber auch der Optionen und Dienstleistungsbereiche“, so Jens Lütjen vom DAVE-Partner Robert C. Spies. „Ab Mitte des zweiten Quartals 2021 erwarten wir jedoch wieder eine deutlich anziehende Nachfrage nach Hotelinvestments sowie nach freizeit- und tourismusorientierten Anlageklassen.“

Dr. Guido Stracke, DAVE-Partner, KSK-Immobilien, ergänzt: „Wir gehen davon aus, dass Corona bedingt im Bereich Logistik die ohnehin steigende Nachfrage noch eine weitere Dynamik erhalten wird. Logistikstandorte im Umfeld der Ballungsräume werden insbesondere durch das Thema Zwischenlagerung noch weiter expandieren, nachdem viele Akteure nun festgestellt haben, wie abhängig wir sind, wenn Lieferketten – wie jetzt aus China – nicht mehr eingehalten werden können. Auch den Betreuungs- und Bildungsimmobilien wie Kitas hat Corona zu mehr Dynamik verholfen. Langfristige Betreiberverträge in Kombination mit einer sozial nachhaltigen Immobilieninvestition sind attraktiv. Wir erleben daher, dass das Interesse der Investoren an dieser bislang unterbewerteten und unterschätzten Assetklasse weiter anzieht.“

Weitere Informationen zu DAVE:
Der Deutsche Anlage-Immobilien Verbund (DAVE) ist ein Zusammenschluss von 12 Immobilienberatungsunternehmen, davon elf inhabergeführten, mit über 560 Mitarbeitern an 30 Standorten in Deutschland. DAVE bietet somit bundesweite Präsenz verbunden mit hoher lokaler Kompetenz. Der Verbund vermittelt die Interessen von Unternehmen, Institutionen, Erbengemeinschaften und Privatpersonen sowohl als Käufer als auch als Verkäufer. DAVE-Kunden profitieren von der Vernetzung der Immobilienberatungsunternehmen in den Bereichen An- und Verkauf, Marktanalysen, Objektbewertung, Bestandsverwaltung sowie Portfolio-Optimierung. 


Ansprechpartner:
Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de
www.rozok.de

Weitere Nachrichten die Sie interessieren könnten

Alle News

DAVE: Knappes Angebot, hohe Nachfrage – An…

DAVE: Knappes Angebot, hohe Nachfrage – Antizyklisches Handeln jetzt möglich

DAVE: Geplante Gesetzgebung wird zum Preis…

DAVE: Geplante Gesetzgebung wird zum Preistreiber und entzieht dem Markt günstige Einstiegsimmobilien

DAVE: Homeoffice im Hotel / Neue Konzepte …

Stuttgart, 12. November 2020 – Die DAVE-Partner regen aufgrund derzeitiger und wahrscheinlich steigender Leerstände von "Corona-Immobilien" neue Konzepte für diese Flächen an.

SustainableFinances_photo-1504494645474-cc4e25299579.jpeg

DAVE: Ökonomischer Mehrwert wird betriebsw…

Stuttgart, 20. Oktober 2020 – Nationale Umsetzung von EU-Richtlinien rückt das Thema Nachhaltigkeit für Marktakteure im Immobiliensektor im Jahr 2021 auf Spitzenplatz in der Agenda.

DAVE – der Verbund  mit Expertise rund um Wohn-, Gewerbe- und Investmentimmobilien

Dave ist ein Zusammenschluss aus renommierten Maklern aus ganz Deutschland, die ihre Expertise rund um Wohn-, Gewerbe- und Investmentimmobilien bündeln. So wird die regionale Expertise mit deutschlandweitem Netzwerk zum größtmöglichen Nutzen für Immobilien-Anleger, Investoren und Immobilien-Eigentümern.

Die Partner und Standorte – deutschlandweit Immobilien kaufen und verkaufen

Das deutschlandweite Netzwerk deckt die Metropolregionen mit 21 Standorten von Hamburg bis München über Berlin, Bonn, Leipzig, Köln, Bremen, Chemnitz, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Mannheim, Münster, Oldenburg, Rostock oder Stuttgart sehr gut ab. Die Partner selbst sind ebenfalls gut vernetzt, so bringt die Kreissparkasse Köln das gesamte Sparkassennetzwerk mit ein, Schürrer & Fleischer mit über 100 Partnern bringt ebenfalls enorme Flächendeckung mit.

Experten für Investment- und Wohnimmobilien

Wohnimmobilien, Kapitalanlage-Immobilien, Retail, Gewerbe und Büro, die verschiedenen Maklerbüros haben differenzierte Schwerpunkte, alle bündeln sich im Anlage-Investment-Bereich. Zugriff auf Hotel-Immobilien, barrierefreie Seniorenwohnungen oder Pflegeheime, Apartmentanlagen für Businessapartments sowie Studentenapartments oder Shopping-Center ergänzen das Standard-Repertoire an Wohnhäusern und Wohnungen für den Eigenbedarf oder als Mehrfamilienhaus für ein Investment.

Cookie Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Benutzerdefinierte Cookies

  • Nötige Cookies

    Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

  • Google Maps

    Wird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet.

  • Google Analytics

    Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.